Notfallsanitäter - Rettungsassistent

                                                              

                                                              

unter 3 Jahre Berufstätig als Rettungsassistent

Ausbildungsumfang:

960 Stunden

(640 h Theorie, 320 h Praxis bzw. 16 Wochen Theorie, 8 Wochen Praxis )

Ausbildungskosten:

4.480,00 €

Prüfungsgebühr:

ca. 300,00 €

3 - 5 Jahre Berufstätigkeit als Rettungsassistent

Ausbildungsumfang:

480 Stunden

(320 h Theorie, 160 h Praxis bzw. 8 Wochen Theorie,

4 Wochen Praxis )

Zeitraum für Vorbereitungskurse:

12.07.2021 - 19.11.2021

Prüfungstermine:

voraussichtlich Mitte Dezember 2021

Ausbildungskosten:

2.240,00€

Prüfungsgebühr:

ca. 300,00 €

 

über 5 Jahre Berufstätigkeit als Rettungsassistent

Ausbildungsumfang:

120 Stunden

(3 Wochen Theorie)

Zeitraum für Vorbereitungskurse:

11.01.2021 - 29.01.2021

29.03.2021 - 23.04.2021

Prüfungstermine:

Ende März 2021

Mitte Mai 2021

Ausbildungskosten:

840,00€

Prüfungsgebühr:

ca. 300,00€

                                                              

Bildungsziel

Am 1. Januar 2014 trat das Gesetz über den Beruf der Notfallsanitäterin und des Notfallsanitäters in Kraft. Mit diesem Gesetz wurde die Rettungsassistentenausbildung erneuert. Mit dieser Neuerung ist auch die Anpassung der Abschlüsse des Rettungsassistenten zum Notfallsanitäter notwendig geworden. Dabei werden drei Zielgruppen benannt und mit entsprechenden Weiterbildungsauflagen versehen:

  • Rettungsassistenten, die weniger als drei Jahre Berufstätigkeit als Rettungsassistent nachweisen, besuchen einen 960-Stunden-Lehrgang.
  • Rettungsassistenten, die eine mindestens drei- bis fünfjährige Berufstätigkeit als Rettungsassistent nachweisen können, müssen einen Kurs mit 480 Stunden zur Vorbereitung auf die Prüfung absolvieren.
  • Rettungsassistenten, die mindestens eine fünfjährige Berufstätigkeit als Rettungsassistent nachweisen, können ohne Vorbereitungskurs einen Antrag auf staatliche Prüfung zum Notfallsanitäter stellen. Unsere Empfehlung ist es jedoch wenigstens eine dreiwöchigen Vorbereitungskurs zu besuchen, um das Bestehen der Prüfung zu ermöglichen.

Wir planen die Durchführung der Weiterbildung modular und wochenweise: monatlich findet eine Woche mit einem Modul statt. So können abhängig von der Dauer der beruflichen Tätigkeit 3-16 Module belegt werden. Bei den Angaben handelt es sich um eine Mindestdauer der Weiterbildung. Bei Bedarf können jeweils auch weitere Module belegt bzw. Module wiederholt werden.

Zugangsvoraussetzungen

abgeschlossene Ausbildung zum Rettungsassistenten