Pflegefachfrau/ Pflegefachmann

Fast Facts

Beginn: 1. März
Laufzeit: 3 Jahre Vollzeit
Abschluss: Staatlich anerkannte(r) Pflegefachfrau/ Pflegefachmann
Gebühren: -
Schulgeld: auf Nachfrage
Fördermöglichkeit: Ausbildungsvergütung, Arbeitsagentur und Jobcenter
Ausbildungsinhalte:

Die Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/Pflegefachmann dauert drei Jahre und findet im Wechsel zwischen praktischen Einsätzen und theoretischem Unterricht statt. An unserer Schule erwartet dich eine moderne Ausstattung und eine offene, familiäre Lernatmosphäre. In unserem Skills-Lab erprobst du schon in der Schule alles Wichtige, um in der Praxis fachlich richtig zu handeln. Nach dem zweiten Ausbildungsjahr hast du die Möglichkeit, die generalisierte Ausbildung fortzusetzen oder du entscheidest dich für den Vertiefungseinsatz in der Altenpflege.

Zugangsvoraussetzungen:

Wenn du einen Realschul- oder gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss hast, bist du bei uns für diese Ausbildung richtig. Hast du einen Hauptschul – oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss ist außerdem eine einschlägige, mindestens zweijährige anerkannte abgeschlossene Berufsausbildung erforderlich.

Arbeitsfelder nach der Ausbildung:

Nach deiner Ausbildung kannst du in stationären Pflegeeinrichtungen, in Krankenhäusern, in der Kurzzeitpflege, in teilstationären Einrichtungen oder ambulanten Pflegediensten arbeiten.

Persönliche Eigenschaften:

Du solltest einfühlsam sein und Freude am Umgang mit Menschen haben. Dein Interesse für pflegerische, medizinische und soziale Aufgaben sollte in Verbindung stehen mit der Akzeptanz, körpernahen Kontakt zu kranken und pflegebedürftigen Menschen zuzulassen. Deine Bereitschaft an Verwaltungs- und Schreibarbeiten zur Planung und Dokumentation in Eigenverantwortung oder im Team sollte nicht fehlen.

Wie ist die Ausbildung organisiert:

Die Ausbildung gliedert sich in einen betrieblichen und einen schulischen Teil. Den theoretischen und praktischen Unterricht absolvierst du bei uns an der Bildungsstätte für Medizinal- und Sozialberufe. Die praktische Ausbildung findet in deinem Ausbildungsbetrieb statt. Da die Ausbildung alle Bereiche der Pflege umfasst, werden Teile der praktischen Ausbildung auch in anderen Einrichtungen der pflegerischen Versorgung durchgeführt.

Dein Abschluss:

Staatlich anerkannte(r) Pflegefachfrau/ Pflegefachmann
Weitere Aufstiegsmöglichkeiten:

Nach deiner Ausbildung hast du die Möglichkeit, eine Fort- und Weiterbildung zum Beispiel als Praxisanleiter, Hygienefachkraft oder im Wundmanagement zu absolvieren. Des weiteren kannst du einen Bachelor- oder Masterstudiengang im Bereich Pflegewissenschaften,- pädagogik oder- wirtschaft angehen.

Logo AZAV Trägerzulassung